75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
10.04.2010 / Ansichten / Seite 8

Einheizgewerkschaften

Ärzte und Flugbegleiter machen mobil

Rainer Balcerowiak
Wir zahlen nicht für eure Krise« ist mittlerweile auch im DGB und bei einigen seiner Mitgliedsgewerkschaften eine gängige Losung. So unterstützten auch einige Landesverbände sowie etliche Orts- und Betriebsgruppen von ver.di die unter diesem Motto stehende bundesweite Demonstration am 20. März in Essen, und zwar nicht nur mit Worten, sondern auch organisatorisch und finanziell.

Doch wenn es um die tarifpolitische Umsetzung dieser Losung geht, ist von ver.di und den anderen DGB-Gewerkschaften wenig zu sehen. Es sind in diesem Frühjahr – und das beileibe nicht zum ersten Mal – die Spartengewerkschaften, die mit Warnstreiks und Urabstimmungen für Furore sorgen: Vereinigung Cockpit (VC), Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO), Marburger Bund (MB) und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Deren Aufrufe und Erklärungen sind zwar nicht in gängigen Jargon linker Sozial- und Gewerkschaftsaktivisten verfaßt, lassen an Deutlichkeit abe...

Artikel-Länge: 3168 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €