Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.03.2010 / Ausland / Seite 7

»Die Nase voll«

Arabischer Gipfel deutlich und einmütig gegen Israels Siedlungspolitik. Dialog mit Iran und Türkei angestrebt

Karin Leukefeld, Doha/Katar
Mit seltener Deutlichkeit und Einigkeit verurteilte der 22. Arabische Gipfel Israel und dessen Siedlungspolitik. Schon im Vorfeld war das Treffen am Wochenende in Sirte (Libyen) als »Jerusalem-Konferenz« bezeichnet worden – ein Hinweis auf die Sorge, die das aktuelle Vorgehen Tel Avivs in Ostjerusalem bereitet. Insbesondere der anhaltende Bau von weiteren Wohneinheiten sowie der unverhohlen geäußerte Anspruch auf die Metropole hatten die Unmut gesorgt. Nun beschloß die Arabische Liga, der 22 Länder angehören, ein Hilfsprogramm in Höhe von 500 Millionen US-Dollar für die Palästinenser in Ostjerusalem aufzulegen.

Das Geld werde zum Ausbau der Infrastruktur, für Krankenhäuser, Schulen und Brunnen gebraucht, hieß es. Die Arabische Liga will außerdem über den UN-Sicherheitsrat eine Verurteilung von Israels Siedlungsbau erreichen. An die USA wurde appelliert, gegen eine derartige Entscheidung kein Veto einzulegen. Außerdem soll Israel für seine anhaltend...

Artikel-Länge: 4577 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.