5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2010 / Ansichten / Seite 8

Mehr als Peanuts

Haushalt mit Rekordverschuldung

Klaus Fischer
Schwarz-Gelb ist mit Volldampf ins neue Jahrzehnt gestartet. Steuererleichterungen für Erben waren der Anfang. Hoteliers wurde auf FDP-Druck die Umsatzsteuer reduziert. Auch die Familie als vermeintlich letzter Hort bürgerlicher Selbsthilfe wird bedacht – egal, wie hoch deren Einkünfte sind. All das sollte angeblich das Wachstum beschleunigen, und deshalb bekam das Umverteilungsgesetz auch den entsprechenden Namen. Doch die Geschenke müssen refinanziert, die Funktionsfähigkeit des Staatsapparates aufrecht erhalten und die Krise weiter mit viel Geld bekämpft werden. Deshalb plant Merkels Truppe die höchste jährliche Nettokreditaufnahme in der BRD-Geschichte.

Volldampfpolitiker sind sie allesamt: die trickreiche Kanzlerin, ihr geschmeidiger Innenminister, die Freibeuter mit Portefeuille von der FDP. Alle sind sie angehalten, dem Wohle des Volkes zu dienen. Herauskommen wird eine weitere Umverteilung. Zu wessen Gunsten, zeigt besagtes Wachstumsbeschle...

Artikel-Länge: 3050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €