Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.02.2010 / Feminismus / Seite 15

Vereint im Widerstand

Wer beschützt Afghaninnen vor ihren NATO-Beschützern? Friedensforscherin berichtete in Berlin vom gemeinsamen Kampf von Frauen und Männern gegen die Besatzer

Claudia Wangerin
Afghaninnen und Afghanen werden von deutschen Politikern gern als schutzbedürftig dargestellt, wenn es darum geht, wie lange die Bundeswehr und andere NATO-Truppen noch in ihrem Land verweilen sollen. Ein sofortiger Truppenabzug sei verantwortungslos, meinen Politiker von Union und FDP, SPD und Grünen. Besonders die Gefährdung der Frauen wird oft als Argument herangezogen. Doch wie viele Frauen fühlen sich im neunten Jahr der Besatzung überhaupt von den NATO-Truppen beschützt? Um im Bundestag für eine Mandatsverlängerung zu werben, hatte die Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck im Dezember »neun prominente Frauen« aus Afghanistan ausfindig gemacht, die in einem offenen Brief für die Fortführung der Besatzung plädierten. Die Unterzeichnerinnen gehörten Organisationen wie dem »Afghan Civil Society Forum« (ACSF) an, die von den USA und EU finanziell unterstützt werden.

Die Friedens- und Konfliktforscherin Mechthild Exo hat im Mai 2009 Afghanistan bereist, dab...

Artikel-Länge: 3903 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €