Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.02.2010 / Ausland / Seite 7

Die Einheit beschworen

Am Sonntag jährt sich der Mordanschlag auf den libanesischen Premier Rafik Hariri zum fünften Mal. Beziehungen zwischen Beirut und Damaskus normalisieren sich

Karin Leukefeld
Fünf Jahre nach dem Anschlag auf den früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri am 14. Februar 2005, ist der Mord an ihm und 23 weiteren Personen noch immer nicht geklärt. Das Verbrechen, für das viele Libanesen umgehend Syrien verantwortlich machten, hat dramatische Veränderungen im Libanon eingeleitet. Die syrische Schutzmacht und Armee mußte sich zurückziehen, ein UN-Sondertribunal wurde eingesetzt, der ausländische Druck von West und Ost schürte innenpolitische Auseinandersetzungen und führte das Land an den Rande eines neuen Bürgerkrieges. Israel fiel im Sommer 2006 erneut über das Land her, mehr als 1000 Menschen starben, die gerade neu gebaute Infrastruktur wurde weitgehend zerstört. Doch inzwischen scheint der Libanon sich zumindest innenpolitisch zu stabilisieren. Das wolle man zeigen, wenn sich am kommenden Sonntag Zehntausende zum Gedenken an Rafik Hariri in Beirut versammeln, wie sein Sohn Saad Hariri, der neue Ministerpräsident, ...

Artikel-Länge: 3909 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €