Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.02.2010 / Feuilleton / Seite 12

Kennedys drei Minuten

Bis später, Motherfucker: Was James Ellroys neuer Krimi mit Lenny Bruce zu tun hat

Hansgeorg Hermann
James Ellroy ist als Vorleser seiner Werke oft ein problematischer Gast für all die gutbürgerlichen Theater und Großbüchereien. Anwesende Verleger, Journalisten und ganz normale Zuhörer (»fans«) begrüßt er gerne unangemessen: »Peepers, prowlers, pederasts, skanks, panty-sniffers und dips, my name is … « (Voyeure, Herumtreiber, Päderasten, Penner, Höschenschnüffler und Diebe, ich heiße …). Die danken es ihm fast immer mit artigem, leicht verlogenem Lachen.

Ellroy ist einer, dessen Duktus in die in die 60er Jahre zurückreicht. Damals gab es vor allem einen, der so sprach und schrieb: Lenny Bruce, der bedeutendste, wenn auch nicht bekannteste Bühnen-Entertainer seiner Zeit. Populärer als er war der Kollege Bob Hope, der mit allen US-Präisdenten seit Dwight D. (»Ike«) Eisenhower golfen ging, den die Leute liebten, weil er so gewöhnlich war. Von Lenny Bruce kann das gottlob keiner behaupten. Nach rasanteren Auftritten wurde er in der Garderobe v...

Artikel-Länge: 6848 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €