Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
02.02.2010 / Feuilleton / Seite 13

Viele Preise

In Los Angeles wurden die Grammies vergeben

Sechsmal hat R&B-Sängerin ­Beyoncé bei den diesjährigen Grammy Awards triumphiert. Überhaupt gehörte die Nacht in Los Angeles den Frauen der Musikszene: Country-Pop-Jungstar Taylor Swift erhielt vier Preise, unter anderem die Trophäe für das beste Album.

Beyoncés Tempo-Tanznummer »Single Ladies (Put A Ring On It)« wurde zum besten Song des Jahres 2009 gekürt. Das Lied gewann außerdem in der Kategorie bester R&B-Song. Die Trophäe in der Königskategorie für das beste Album ging an Taylor Swift für »Fearless«. Die 20jährige, die mit ihrer Mutter gekommen war, setzte sich damit auch gegen Lady Gaga, die Black Eyed Peas und die Dave Matthews Band dur...

Artikel-Länge: 2053 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €