Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
23.01.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Bereit für Runde zwei

Boliviens Präsident Morales in La Paz für fünf weitere Regierungsjahre vereidigt. Linkskräfte können auf eine erfolgreiche erste Amtsperiode zurückblicken

Benjamin Beutler
Feierlich wie nie zuvor hat Boli­vien den Beginn der zweiten Amtszeit von Präsident Evo Morales begangen. »An diesen 22. Januar wird man sich erinnern als den Tag, an dem der plurinationale Staat mit einer neuen Vision gegründet wurde«, erklärte Arbeitsminister Calixto Chipana bereits zuvor euphorisch und erklärte den ersten Tag der neuen Legislaturperiode kurzerhand zum arbeitsfreien Feiertag.

Erfolgreiche Bilanz

Am 6. Dezember hatten Morales und seine Partei, die »Bewegung zum Sozialismus« (MAS), die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen mit über 60 Prozent gewonnen und damit erstmals die Zweidrittelmehrheit in Abgeordnetenkammer und Senat erlangt. Am Freitag fand in La Paz im Gebäude der Plurinationalen Gesetzgebenden Versammlung, dem bisherigen Kongreß, in Anwesenheit zahlreicher Staats- und Regierungschefs aus Lateinamerika die offizielle Amtseinführung statt, während im nahegelegenen Stadion »Hernando Siles« mehrere zehntausend MAS-Anhänger den For...

Artikel-Länge: 4237 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €