Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
23.01.2010 / Thema / Seite 10

Magrittes Magie

Bildende Kunst. Surrealistische Streifzüge durch Brüssel

Gerhard Wagner
Gar mancher hinterließ hier und in der Umgebung, heute mehr oder weniger sichtbar, seine Spur. Allen voran der lothringische Gründer des Anwesens »Bruocsella« (Sumpfsiedlung) in den Flußauen, dann burgundische und habsburgisch-spanische Gebietsneider. Das hier begründete Imperium der Postfürsten Thurn und Taxis trug die Nachrichten vom im nahen Waterloo scheiternden Napoléon Bonaparte und dem Anschluß Belgiens an das Königreich der Niederlande durch den restaurativen Wiener Kongreß in die Welt. Karl Marx war zeitweilig Brüsseler Bürger. Später griffen wilhelminische Besetzer zu, dann die Nazis. Es gab einen mit diesen kollaborierenden König; am Ende siegreiche britische Panzertruppen. Eine harmonisch schimmernde Weltausstellung und die monopolhörige EWG folgten, schließlich die EU. Letztere streicht im 2700000 Quadratmeter großen »Espace Bruxelles-Europe« ihre Präsenz architektonisch mit gläsern glänzenden, beflaggten Palästen heraus.

Auf und um die Gran...

Artikel-Länge: 21166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €