Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
22.01.2010 / Feuilleton / Seite 13

Der schwarze Elvis

Als Disco noch Orchester brauchte: Zum Tod von Teddy Pendergrass

Lothar A. Heinrich
Mit Teddy Pendergrass starb am 13.Januar in Philadelphia ein weiterer Star des Übergangs von der klassischen Soul-Musik der 60er Jahre zum schwarzen Pop von heute. Am 26. März wäre er 60 Jahre alt geworden.

Von Kindheit an in Gospel-Musik zu Hause, spielte er zunächst Schlagzeug bei einer Band namens The Cadillacs, aus denen dann Harold Melvin & The Blue Notes wurden. Der Legende nach stand Pendergrass eines Tages von seinem Schlagzeugstuhl auf und sprang ans Mikrofon. Von der Wärme und Intensität seiner Baritonstimme ergriffen machte Harold Melvin ihn daraufhin zum Sänger seiner Band. Die Gruppe unterschrieb 1972 beim Komponisten- und Produzentenduo Kenny Gamble und Leon Huff einen Vertrag. Der ehemalige Sänger Gamble und der Pianist Huff waren die Chefs der 1970 in Philadelphia unter dem Dach der Plattenfirma CBS gegründeten »Philadelphia International Records« (PIR). Gemeinsam mit Thom Bell, der etwas später als Arrangeur hinzustieß, machten sie Pende...

Artikel-Länge: 4036 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €