75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.01.2010 / Feuilleton / Seite 12

Vom Sachzwang zur Objektbefreiung

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Es geht in dieser Kolumne nicht um den subjektiven Rest, sondern um Empirie versus Objektivismus. »Im ›Kapital‹ liegt die historische Initiative immer wieder bei den Kapitalisten«, heißt es im Reader »Über Marx hinaus« von Karl Heinz Roth und Marcel van der Linden, der am 22. Januar im Buchladen »Schwarze Risse«, Berlin-Kreuzberg, vorgestellt wird.

Marx’ naturgesetzliche »Ableitung aller gegebenen ökonomischen Erscheinungen« aus der Kapitallogik wurde schon von Karl Korsch kritisiert. Korsch begriff diese 1929 als eine Quasi-Verdinglichung der in der revolutionären Periode vor 1850 aus der »subjektiven Aktion der revolutionären Klasse« hervorgegangenen »materialistischen Geschichtsauffassung«.

Ähnlich bezeichnete Michael A. Lebowitz es 2009 als »teleologische Absurdität«, wenn Marx in den »Grundrissen« annimmt, »der Wert der Arbeitskraft enthalte Ausgaben für die Erhaltung von Kindern, weil das Kapital 20 Jahre später ›neue Ar...



Artikel-Länge: 4519 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €