Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
16.01.2010 / Ausland / Seite 7

Teile und herrsche

Jemen: Erbarmungsloser Krieg gegen Houthi-Bewegung. Präsident Saleh hofft auf Militärhilfe. Opposition im Süden droht mit Abspaltung

Karin Leukefeld
In den vergangenen Tagen seien »Hunderte Eindringlinge« der Houthis im gebirgigen Grenzgebiet zwischen Saudi-Arabien und Jemen getötet worden. Dies behauptet zumindest das saudische Militär. Kämpfer des regierungstreuen jemenitischen Shoulan-Stammes sollen nach Angaben des jemenitischen Innenministeriums mindestens zehn Mitglieder der Houthi-Bewegung mit »Maschinengewehrfeuer niedergemäht« haben. Die Houthis gehören zu einer Minderheit im Norwesten Jemens. Ihnen wird von der Regierung vorgeworfen, vom Iran militärisch und finanziell unterstützt zu werden.

»Teile und herrsche« sei das Motto der Regierung von Ali Abdullah Saleh, sagt Mohammad Abdulsalem, Sprecher der Houthis, die angeblich eine deutsche Familie und einen britischen Ingenieur entführt haben sollen. Die Regierung nahm die Entführung zum Vorwand für die Militäroperation »Verbrannte Erde« gegen die Houthi-Bewegung, die von Anfang an...

Artikel-Länge: 2812 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €