31.12.2009 / Ansichten / Seite 8

Jubelperser?

Ahmadinedschad mobilisiert Anhänger

Werner Pirker
Das System schlägt zurück. Nachdem die iranische Opposition das Land tagelang in äußerste Unruhe versetzt hatte, hat die Staatsführung ihre Anhänger auf die Straße gerufen. Von den westlichen Medien werden sie wohl als »Jubelperser« diffamiert werden, als hirnlose Handlanger eines »unmenschlichen Regimes«. Jubelperser wurden übrigens jene persischen Geheimpolizisten genannt, die am 2. Juni 1967 in Westberlin mit Holzlatten auf Anti-Schah-Demonstranten losgegangen waren. Damals galt die Sympathie der westdeutschen Medien, insbesondere aus dem Hause Springer, mehr den Jubelpersern, jedenfalls nicht den Demonstranten und auch nicht der iranischen Opposition. Heute dafür umso mehr.

Heute nennt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel das Vorgehen der iranischen Sicherheitskräfte gegen die demonstrierende Opposition »inakzeptabel«. Daß es auch in Deutschland schon einmal einen Toten bei einer Demonstration gegen die Obrigkeit im Iran gab, fand natürlich kei...

Artikel-Länge: 3196 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe