Gegründet 1947 Montag, 24. Februar 2020, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
29.12.2009 / Feuilleton / Seite 12

Das Langzeit-EKG intellektueller Erregung

Swinging Salzinger (2): Eine Erinnerung an einen frühen Pop-Praktiker

Frank Schäfer
Ende der 60er Jahre zieht Helmut Salzinger aufs Land. Zunächst ins niedersächsische Nartum, bald darauf nach Odisheim. Allmählich distanziert er sich vom bürgerlichen Kulturbetrieb: Im kurzen Biogramm zu seinem Buch »Rock Power« schreibt er von »zunehmenden Schwierigkeiten mit den Redaktionen, deren politische Natur sich nach und nach herausstellte.« Nicht er und seinesgleichen veränderten die Kultur von innen heraus – der Betrieb korrumpierte sie. »Der Sog der Anpassung ist eben darum so übermächtig, weil er so überaus gesichtslos und und anspruchslos auftritt«, schreibt er an den befreundeten Fischer-Lektor Wolfgang Schuler. »Nur da diese kleine Bemerkung streichen, den Schlenker. Sicher, er ist ein Nichts. Aber dadurch, daß er weg soll, wird er zu etwas. Die Kritik ist nun einmal zu einem Dienstleistungsbetrieb geworden, und daß die Kritiker und alle sonstigen Beteiligten diese Tatsache mit Erfolg verdrängen, macht die Kritik für mich so überaus ...

Artikel-Länge: 4509 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €