Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
29.12.2009 / Ausland / Seite 1

Teheran weist Schuld von sich

Iran: Zahl der Toten steigt auf acht. Opposition macht Regierung für Gewalt verantwortlich

Azad Sepehr
Die Zahl der bei den Unruhen am Wochenende in Teheran ums Leben gekommenen Menschen ist offiziellen Angaben zufolge auf acht gestiegen. Der Oberkommandeur der iranischen Sicherheitskräfte, Ahmad Reza Radan, wies die Verantwortung dafür jedoch zurück. Dem staatlichen Rundfunk sagte er, eine Person sei durch den Sturz von einer Brücke ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen seien von einem Fahrzeug überfahren und getötet worden, nach dem Fahrer werde gefahndet. Außerdem sei ein Mensch durch die Kugel aus einer Schußwaffe getötet worden. Da die Polizei keine Schußwaffen eingesetzt habe, sei dieser Vorfall »vollkommen suspek...

Artikel-Länge: 1980 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €