Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
28.12.2009 / Ansichten / Seite 8

Friedensblockade

Israels Weihnachtsbotschaft

Werner Pirker
Einen Tag vor dem ersten Jahrestag des Beginns der israelischen Kriegshandlungen gegen die Bevölkerung des Gaza-Streifens hat Israel wieder einmal mit brutalen Gewaltaktionen auf sich aufmerksam gemacht. Im Westjordanland und Gaza wurden am Freitag insgesamt sechs Palästinenser getötet. Die drei Toten im Westjordanland waren Mitglieder der Al-Aksa-Brigaden, einer der Fatah-Bewegung angehörenden Militärorganisation. Die Toten im Gaza-Streifen sollen nach israelischen Angaben zuvor versucht haben, die Grenze nach Israel zu überqueren, was von der Hamas bestritten wird.

Die Tötung der Al-Aksa-Brigadisten stellt eine direkte Herausforderung des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas und der von ihm geführten Al Fatah dar. Zwar behaupten die Israelis, die Männer – sie standen im Verdacht, den jüdischen Siedler Meir Avshalom Hai getötet zu haben – hätten ihrer versuchten Festnahme bewaffneten Widerstand entgegengesetzt. Es entspräche freilich d...

Artikel-Länge: 3146 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €