jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
24.12.2009 / Ausland / Seite 7

Feiertage hinter Gittern

Wie US-Richter mit dem Einsperren unschuldiger Kinder Unsummen von Geld verdienen

Mumia Abu-Jamal
Weihnachten, das »Fest der Kinder«? Wie viele Minderjährige verbringen allein in den USA die Feiertage hinter Gittern? Am 21. Februar 2009 war an dieser Stelle zu lesen, daß gegen zwei Richter aus Luzerne County, Pennsylvania, staatsanwaltschaftlich ermittelt wurde. Ihnen wurde vorgeworfen, jugendliche Angeklagte ohne wirkliche Prüfung der Vorwürfe zu Haftstrafen in einem Privatgefängnis verurteilt und dafür von der Betreiberfirma des Gefängnisses Schmiergelder erhalten zu haben. Richter Mark A. Ciavarella und der Vorsitzende Richter Michael T. Conahan hatten Hunderte Jungen und Mädchen zum Absitzen von Haftstrafen in diesem Privatgefängnis verurteilt und dafür als Gegenleistung rund 2,5 Millionen US-Dollar erhalten.

Wie war solch kriminelles Handeln im Amt über Jahre überhaupt möglich? Es konnte passieren, weil das gesellschaftliche Umfeld der Richter es richtig fand, Jugendliche wegen Lappalien hinter Gitter zu bringen. Wegen Schulschwänzens, verspätet...

Artikel-Länge: 4805 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €