Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.12.2009 / Ausland / Seite 6

Paraguay-Blockade kontra Venezuela

Mercosur-Vollmitgliedschaft abgelehnt. Konservative Opposition wirft Hugo Chávez Einmischung vor

Andreas Knobloch
Lange Zeit benötigte Brasilien, um Venezuelas Vollmitgliedschaft im südamerikanischen Wirtschaftsraum Mercosur endlich zuzustimmen. Mit fast dreijähriger Verzögerung gab der Senat in Brasilia am Dienstag abend grünes Licht für die volle Akzeptanz seines nördlichen Nachbarns innerhalb von Mercosur.

Nunmehr fehlt nur noch die Zustimmung Paraguays. Während Uruguay und Argentinien den grundsätzlich im Jahr 2006 beschlossenen Beitritt schon vor längerer Zeit ratifiziert haben, steht die Zustimmung des Kongresses in Asunción noch aus. Doch der widersetzt sich vor allem die Opposition. Aber auch die Regierung befürwortet längst nicht mehr uneingeschränkt einen Beitritt. Venezuelas Präsident Hugo Chávez müsse aufhören, sich in die Innenpolitik anderer Staaten einzumischen, wird in Asunción gefordert &nd...

Artikel-Länge: 2511 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.