Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.12.2009 / Inland / Seite 2

»Die Stimmung in Kundus ist umgeschlagen«

Bei der Bundeswehr in Afghanistan verfestigt sich die Meinung, jetzt »robuster« zuzulangen. Ein Gespräch mit Paul Schäfer

Peter Wolter
Paul Schäfer ist Obmann der Linkspartei im Verteidigungs­ausschuß des Bundestages

Sie sind als Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuß soeben aus dem afghanischen Kundus zurückgekehrt. Wie steht Minister Karl-Theodor zu Guttenberg zu den Vorwürfen, daß die Bundeswehr dort einen Kampfauftrag hatte und daß er das der Öffentlichkeit verheimlicht hat?

Er hat ja relativ früh davon gesprochen, daß dort kriegsähnliche Zustände herrschen – insofern hat er sich der Realität angenähert. Andererseits wird diese Aussage wohl auch Wasser auf die Mühlen derjenigen sein, die meinen, dort kräftiger zulangen zu müssen.

Das »kräftiger Zulangen« übersteigt aber das Mandat des Bundestages – das dortige Militärkontingent ist ausschließlich zu friedlichen Zwecken eingesetzt.

Solche Offensivaktionen wie die Bombardierung der zwei Tankwagen am 4. September haben das Ziel, gegnerische Kräfte umzubringen – ohne Verluste sozusagen. Das ist in keiner Weise ...

Artikel-Länge: 4519 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!