3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.12.2009 / Inland / Seite 5

Atomtod in der Fußgängerzone

Kreativer Protest: Umweltschützer setzen zunehmend auf »Flashmob«-Aktionen

Reimar Paul
Es ist kurz vor zwölf am Samstagmittag, als rund ein Dutzend Menschen mitten im Advents-Einkaufstrubel wie vom Blitz getroffen zu Boden sinkt. Papiere mit aufgedrucktem Radioaktivitätszeichen lassen keinen Zweifel: Die Gruppe wurde durch einen Atomunfall niedergestreckt. Zum Glück nur Fiktion. Denn ein paar Minuten später stehen die »Toten« wieder auf und verteilen Flugblätter an die erstaunten Passanten.

Seit einigen Wochen protestieren Atomkraftgegner mit solchen sogenannten Flashmobs gegen längere AKW-Laufzeiten. Die für die Anti­atombewegung relativ neue Aktionsform wurde dabei schnell auf immer mehr Städte ausgeweitet. Nach Zählung der bundesweiten Organisation »ausgestrahlt« gab es allein am vergangenen Wochenende in etwa 50 Orten »Störfall-Mobs«. Ein Schwerpunkt lag dieses Mal in Baden-Württemberg. Dort versucht der Stromkonzern ­EnBW mit Unterstützung von Landesumweltministerin Tanja Gönner (CDU), das a...

Artikel-Länge: 2865 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €