75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.12.2009 / Ausland / Seite 8

»In der Führung der CGIL gibt es keine klare Position«

Die italienische Gewerkschaftslinke fordert einen Kurswechsel, befürchtet aber weitere Zersplitterung. Gespräch mit Giorgio Cremaschi

Raoul Rigault
Giorgio Cremas­chi ist Mitglied des Nationalen Sekretariats der italienischen Metallarbeitergewerkschaft FIOM und Koordinator des Gewerkschaftslinken-Netzwerkes »Rete 28 Aprile«

In Italien hat soeben die Vorbereitung zu dem in Kürze stattfindenden Kongreß des größten italienischen Gewerkschaftsbundes CGIL begonnen. Sie gehören zu den Erstunterzeichnern des alternativen Leitantrags, der für einen Bruch mit der bisherigen Linie eintritt. Was war daran falsch?

Der Gewerkschaftstag 2006 war im Vorfeld der Parlamentswahlen nur ein Laufsteg für den späteren Ministerpräsidenten Romano Prodi (Mitte-links). Das hat sowohl Prodi als auch der CGIL geschadet. Heute können und müssen wir im Gegensatz dazu eine sachbezogene Auseinandersetzung führen. Leider hat bislang allerdings keine inhaltliche Debatte stattgefunden. Die Verantwortung dafür trägt die Mehrheit des Vorstandes mit Generalsekretär Guglielmo Epifani an der Spitze. Sie ist nur daran interessiert, uns als ...

Artikel-Länge: 4503 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €