Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.12.2009 / Ansichten / Seite 8

Neues aus Bandenburg

Koalitionskrise in Potsdam

Arnold Schölzel
Im März 1992 tötete sich der Brandenburger Kommunalpolitiker Detlef Dalk selbst. Er lag im Streit mit einem »Alteigentümer«, der sogenanntes Recht– »Rückgabe vor Entschädigung«– auf seiner Seite hatte, der Ostdeutsche hatte lediglich sogenannte Rechtsmittel, also nichts außer Kosten. Der Suizid erregte einiges Aufsehen, weil Dalk in einem Abschiedsbrief Protest gegen die Art und Weise der »Vereinigung« von DDR und Bundesrepublik äußerte. Noch 1995 versammelten sich etwa 100 Menschen zum Gedenken an seinem Grab, und der Umweltminister des Bundeslandes, Matthias Platzeck – damals gerade beim Übergang von den Grünen zur SPD parteilos –, würdigte den Toten als »Mann politischer Moral und menschlichen Gewissens«. Dalk habe es »unerträglich« sein müssen, eine Entwicklung vermeintlich mitbewirkt zu haben, die Menschen »zu Fremden im eigenen Lande machte«. Ein zeitgenössischer Bericht der Berliner Zeitung zitierte den Minister weiter: Das ...

Artikel-Länge: 3269 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €