Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2009 / Titel / Seite 1

Aufs falsche Pferd gesetzt

Rainer Rupp
Nicht nur die US-Militärstrategie am Hindukusch ist ein Scherbenhaufen, auch politisch steht Washington in Afghanistan vor einem Desaster. Der US-Hoffnungsträger, Abdullah Abdullah, hat sich am Wochenende sechs Tage vor der Stichwahl um das Amt des Präsidenten zurückgezogen. Der Grund: Präsident Hamid Karsai sei nicht bereit – wie von Abdullah gefordert – die Hauptverantwortlichen für den massiven Betrug im ersten Wahlgang zugunsten des Amtsinhabers davonzujagen. Mit der Befürchtung, daß es auch am kommenden Wochenende keine saubere Abstimmung gibt, liegt Abdullah sicher richtig. Aber Abdullah hatte ohnehin keine Chance. Auch nach Abzug der gefälschten Stimmen waren für ihn nur 30,5 Prozent (Karsai 49,6 Prozent) abgegeben worden. Abdullah will mit seinem Rückzug offensichtlich Zeit gewinnen und die Verschiebung der Stichwahl auf das Frühjahr erreichen. Aber Karsai will die Stichwahl wie geplant am Wochenende durchziehen. Dabei habe er sich lau...

Artikel-Länge: 3731 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €