Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.10.2009 / Inland / Seite 2

Arme Kinder gehen leer aus

Berliner Koalitionsgespräche: Steuergeschenke für Besserverdienende

Das Kindergeld soll offenbar erhöht werden. Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und FDP zeichnet sich eine Verständigung in dieser Frage ab. Außerdem soll es eine Einigung darüber geben, das sogenannte Schonvermögen, das vor Zahlung des Arbeitslosengeldes II nicht verbraucht werden muß, in etwa zu verdreifachen. Dies berichtet die Financial Times Deutschland in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf die zuständige Koalitionsarbeitsgruppe. Außerdem wollen Union und FDP demnach offenbar die Zuverdienstanreize für »Hartz-IV«-Bezieher stärken. Derzeit ist ein Grundfreibetrag von 100 Euro anrechnungsfrei, von dem darüber hinausgehenden Nebeneinkommen dürfen die Betroffenen 20 Prozent behalten.

CDU/CSU und FDP gaben am Donnerstag auch bekannt, man habe sich auf einen...

Artikel-Länge: 2443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €