Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
08.10.2009 / Ausland / Seite 2

Retter bleiben straffrei

Cap-Anamur-Prozeß: Kapitän durfte Flüchtlingen helfen

Ulla Jelpke
Fünf Jahre nach der Rettung von 37 afrikanischen Flüchtlingen aus einem von Schiffbruch bedrohten Schlauchboot sind der ehemalige Vorsitzende der Hilfsorganisation Cap Anamur, Elias Bierdel, sowie der Kapitän Stefan Schmidt und der Erste Offizier des Rettungsschiffs, Wladimir Dschkewitsch, in Sizilien freigesprochen worden.

Die italienische Staatsanwaltschaft hatte zuvor vier Jahre Haft wegen »Beihilfe zur illegalen Einwanderung in einem besonders schweren Fall« gefordert, weil das Hilfsschiff »Cap Anamur II« die Flüchtlinge im Juli 2004 nach ihrer dreiwöchigen Irrfahrt nach Sizilien gebracht hatte. Die italienischen Behörden behaupteten, die Flüchtlinge, die inzwischen alle wieder abgeschoben wurden, hätten in Malta an Land gehen müssen, da sie in maltesischen Gewässern gerettet wurden.

»Der Freispruch ist das folgerichtige Urteil eines fragwürdigen Strafprozesses«, erklärte das Notärztekomitee Cap Anamur. Alles andere wäre eine »Katastrophe für das eu...



Artikel-Länge: 3095 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €