27.08.2009 / Titel / Seite 1

Bis zum Tod im Knast

Jürgen Heiser
Leonard Peltier, Aktivist des American Indian Movement (AIM), seit 1977 wegen der angeblichen Tötung zweier FBI-Agenten in Haft, soll auch nach über drei Jahrzehnten nicht auf Bewährung freikommen. Das entschied der zuständige US-Bewährungsausschuß. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft erklärte, die Entlassung Peltiers auf Bewährung »würde die Schwere seines Verbrechens herunterspielen und Respektlosigkeit gegenüber dem Gesetz fördern«.

Peltiers Verteidiger Eric Seitz zeigte sich entsetzt darüber, daß ihn die Nachricht über die Ablehnung des Bewährungsantrages zuerst über die Medien erreicht hatte: »Der Bewährungsausschuß war nicht so anständig, mich umgehend zu informieren!«

Leonard Peltier, Angehöriger des Volkes der Anishinabe-Lakota, für dessen Freilassung sich seit Jahrzehnten weltweit Millionen Menschen einsetzen, hatte am 28. Juli zum ersten Mal nach 15 Jahren Gelegenheit, seinen Antrag auf Entlassung zur Bewährung in einer mündlichen Anhörung zu ...



Artikel-Länge: 3818 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe