Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.08.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Warnung vor Anschlägen

Iraks Regierungschef kündigt nach Attentatsserie »Entscheidungsschlachten« gegen »sunnitische Aufständische« an. Widerstandsgruppen zur Einheit aufgerufen

Karin Leukefeld
Der Feind lauert, um unsere Erfolge niederzumachen«, analysierte der irakische Ministerpräsident Nuri Al-Maliki vor wenigen Tagen die zunehmende Gewalt im Zweistromland. Al-Maliki sprach vor Armeeangehörigen, nachdem schwere Anschläge den Ort Khaznah östlich von Mossul erschüttert hatten. Mindestens 30 Häuser wurden dabei zerstört, Dutzende Menschen getötet, Hunderte zum Teil schwer verletzt. Seit Mitte Juli explodieren fast täglich neue Bomben im Irak und töten einfache Leute wie Tagelöhner, Jugendliche in Cafés oder Gläubige nahe einer Moschee. Die Explosionen in den ersten zehn Augusttagen forderten allein 157 Menschenleben und Hunderte Verletzte.

Nuri Al-Maliki läßt sich nicht beeindrucken. Vermutlich würden die Anschläge noch zunehmen, warnte er am Wochenende und kündigte »Entscheidungsschlachten« an. Im Vorfeld der Parlamentswahlen im Januar 2010 wollten die Angreifer die »Errungenschaften der Regierung, die nationale Einheit und politische Stabili...

Artikel-Länge: 6318 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.