Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.08.2009 / Inland / Seite 4

Ein Polizist macht sich Sorgen

GdP-Chef Freiberg warnt vor »Wohlstandsverlusten und Verteilungskämpfen«

Marcus Klöckner
Alles wird gut«! Wie auf der Titanic: Bis zum Schluß spielte die Musik!« Mit deutlichen Worten kritisiert Konrad Freiberg, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), das Verhalten der Parteien vor der Bundestagswahl. In der aktuellen Ausgabe des Gewerkschaftsmagazins Deutsche Polizei wirft Freiberg der Politik vor, aus wahltaktischem Kalkül die Auswirken des desolaten Haushaltszustandes der Bundesrepublik im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Wirtschaftskrise zu verschleiern. Freiberg sagt: »Es ist wahrlich nicht meine Absicht ›schwarz zu sehen‹ nach dem Motto: ›Ich weiß, wie es wirklich wird‹, aber ich halte es für verkehrt, die Augen zu verschließen. Vor der Bundestagswahl den Eindruck zu vermitteln ›wir haben alles im Griff‹, und dann nach der Wahl die Reißleine zu ziehen mit einschneidenden Folgen für die Menschen.«

Zwar betont Freiberg, daß er einige d...

Artikel-Länge: 2846 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €