Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.08.2009 / Ausland / Seite 7

Dringender Aufruf

Honduras’ Widerstandsbewegung gegen Putschisten fordert internationalen Boykott. Demonstrationen vor Botschaften

Santiago Baez
Die honduranische Widerstandsbewegung gegen die Putschisten richtete am Montag einen Aufruf an die internationale Öffentlichkeit. Er steht unter der Losung »Nur die weltweite Einheit der Arbeiterklasse wird das faschistische Experiment in Honduras besiegen«. Die Beschäftigtenorganisationen sollten aktive Solidarität mit Volk und arbeitender Bevölkerung in dem zentralamerikanischen Land organisieren, darunter einen Boykott aller Güter, die honduranische Häfen erreichen oder verlassen.Und sie sollten Demonstrationen vor den Botschaften von Honduras und der Vereinigten Staaten durchführen.

Bereits am 17. Juli hatte die Internationale Transportarbeiterföderation (ITF) zu Aktionen gegen honduranische Schiffe aufgefordert. »Dieser Aufruf richtet sich gegen das Be- und Entladen der 650 Schiffe, die unter der Flagge von Honduras fahren«, hieß es. Die Föderation wies zugleich darauf hin, daß Honduras als Billigflaggenland gilt und viele Reedereien ihre Schiffe do...

Artikel-Länge: 3947 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €