Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.08.2009 / Ausland / Seite 2

Kadima vor der Spaltung?

Israel: Wahlgesetzänderung ermöglicht Abgeordneten Wechsel ins Regierungslager

Das israelische Parlament hat am Montag einer Änderung des Wahlgesetzes zugestimmt, die die größte Oppositionspartei des Landes spalten könnte. 60 von 120 Abgeordneten votierten für den Gesetzentwurf, der es sieben Abgeordneten der der politischen Mitte zugerechneten Kadima-Partei ermöglicht, sich dem rechtsgerichteten Likud von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu anzuschließen. Bislang hatte sich mindestens ein Drittel der Abgeordneten einer Fraktion zu einem Übertritt zu einer anderen Gruppierung bereitfinden müssen. Bei der Kadima-Partei, die über 28 Sitze verfügt, wären das neun Abgeordnete gewesen.

Damit ist der Weg frei für den ehemaligen Verteidigungsminister Schaul Mofas, sich zusammen mit sechs anderen Parlamentariern der Kadima-Partei dem Likud anzuschließen. Mofas, der dem Likud ideologisch ohnehin sehr nahe steht, kr...

Artikel-Länge: 2617 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €