Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.07.2009 / Inland / Seite 2

»Im Krieg werden die Reihen eng geschlossen«

Öffentliches Geloben hat Hochkonjunktur. Kein Zufall, meint ein kritischer Soldat. Ein Gespräch mit Oberstleutnant Jürgen Rose

Claudia Wangerin
Oberstleutnant Jürgen Rose gehört der kritischen Soldatenvereinigung Darmstädter Signal an. Hier vertritt er seine persönlichen Ansichten

Sie bezeichnen ein öffentliches Treuegelöbnis der Bundeswehr, wie es am 30. Juli auf dem Münchner Marienplatz stattfinden soll, als archaisches Militärritual und als Werbeveranstaltung für den Krieg. Als Privatmensch unterstützen Sie das Protestbündnis – als Soldat können Sie aber nicht grundsätzlich gegen die Vereidigung sein. Wie würden Sie diesen Vorgang gestalten?

Diesen Treueid habe ich selbst zweimal abgelegt. Zunächst als Wehrpflichtiger im Jahr 1977 am Bodensee. Das Bataillon ist auf dem Paradeplatz innerhalb der Kaserne angetreten, und die Rekruten haben innerhalb der Kasernentore ihr Gelöbnis abgelegt. Dagegen ist auch aus meiner Sicht nichts einzuwenden – außer daß es fragwürdig ist, von jungen Menschen, die einen Zwangsdienst ableisten sollen, ein feierliches Versprechen zu fordern, daß sie diese...

Artikel-Länge: 4804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!