Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.07.2009 / Ausland / Seite 6

Wirbel um Clintons »Verteidigungsschirm«

US-Außenministerin droht Iran mit neuem Aufrüstungsprojekt und offenbart Widersprüche im Establishment

Rainer Rupp
Aufregung um Hillary Clinton: Eine in Thailand gemachte Bemerkung der US-Außenministerin vom vergangenen Mittwoch sorgt seitdem für Fragen danach, wer Washingtons Außenpolitik betreibt, Weißes Haus oder State Department. Die Passage, die im Nahen Osten, aber auch in den USA erheblichen Wirbel verursachte, wurde von der New York Times wörtlich zitiert. Demnach müsse Teheran klar sein: »Wenn die USA einen Verteidigungsschirm über der Region aufspannen, und wir sogar noch mehr tun, um die militärischen Kapazitäten der Golfstaaten zu stärken, dann ist es unwahrscheinlich, daß Iran stärker oder sicherer sein wird. Die Iraner werden dann weder in der Lage sein, jemanden einzuschüchtern oder zu dominieren, wie sie es offensichtlich zu können glauben, wenn sie erst einmal Atomwaffen haben«.

Clinton präsentierte eine oft erprobte Propagandavariante des US-Imperialismus. Die Errichtung eines »Verteidigungsschirms« über dem Mittl...

Artikel-Länge: 2891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €