Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.07.2009 / Ausland / Seite 7

Auf Schleichwegen

Rückkehrversuch von Honduras’ Präsidenten Zelaya erneut gescheitert. Zeltlager an der nicaraguanischen Grenze eingerichtet

André Scheer
Ein am Freitag verhafteter Unterstützer des gestürzten honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya ist am Samstag an der Grenze zu Nicaragua tot aufgefunden worden. Nur wenige Meter von einer der durch das Militär eingerichteten Straßensperren entfernt entdeckten Anwohner auf einem unbebauten Grundstück den von Folterspuren gezeichneten Leichnam. Wie der lateinamerikanische Nachrichtensender TeleSur berichtete, war Pedro Ezequiel zuvor von der honduranischen Polizei in El Paraíso festgenommen worden, weil er angeblich Marihuana geraucht habe. El Paraíso war am Wochenende zum Treffpunkt Tausender Unterstützer Zelayas geworden, die ihn dort bei seiner Rückkehr nach Honduras empfangen wollten.

Respektvoll behandelt

Mit einem Großaufgebot von Soldaten und Polizei hatten die Putschisten am Freitag erneut eine Rückkehr Zelayas in sein Heimatland verhindert. Für wenige Minuten konnte der Präsident zwar den Boden seines Landes betreten, mußte sich jedoch kurz darauf...

Artikel-Länge: 4603 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.