Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.07.2009 / Feuilleton / Seite 12

Das eigene Leben

Ja, es gab sie wirklich, die DDR: Eine bemerkenswerte Ausstellung in der Berliner Akademie der Künste

Dietmar Henker
Die alte Tante namens DDR, es gab sie wirklich. Sie erinnern sich? Aber Sie waren lange nicht mehr zu Besuch bei ihr? Dann gehen sie doch einfach zum Pariser Platz in Berlin, da, wo früher die graue Mauer stand. Und schauen Sie diese Bilder: »Porträts und Szenen von 1980 bis 1990«, oder: »Übergangsgesellschaft«, wie sich die bemerkenswerte (Foto-)Ausstellung in der Akademie der Künste nach Volker Brauns Stück nennt. Ein Dichter übrigens, der denen, die in dieser DDR nun wirklich groß geworden sind, schon 1979 den aufrechten Gang lehrte. Und aufrecht ging man dann zehn Jahre später auch in den Untergang.

Hierüber hört man ja fast täglich im mauerbefreiten Jubiläumsjahr 2009. Wer aber wissen will, was Unspektakuläres vorher war, der kann es am Pariser Platz erfragen. Die Besichtigung gibt sich multimedial. Was aber zuerst ins Auge fällt, sind die wunderbare Fotografien. Sie zeigen, mit wie viel Würde, ja Selbstbehauptung in diesem Land DDR gelebt wurde. Ei...

Artikel-Länge: 3999 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €