3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.07.2009 / Politisches Buch / Seite 15

Alter Essig

Ein Quellenband Kurt Finkers über Faschismus und Antifaschismus im Geschichtsbild Westdeutschlands kurz nach 1945

Arnold Schölzel
Das Frappierende an Kurt Finkers »Der Dämon kam über uns. Faschismus und Antifaschismus im Geschichtsbild und in der Geschichtsschreibung Westdeutschlands (1945–1955)« ist die Aktualität der hier in Auszügen wiedergegebenen Bücher aus vermeintlich längst vergangenen Zeiten. Der Autor, der in der DDR 1967 die erste, auch im Ausland vielgelesene Biographie des Hitler-Attentäters Claus Graf Schenck von Stauffenberg veröffentlichte, hat fast ausschließlich gedruckte Quellen aus den ersten Nachkriegsjahren in den Westzonen, der Schweiz und der frühen Bundesrepublik zusammengestellt, aus denen vor allem eins hervorgeht: Talleyrands Kommentar zur Rückkehr der Bourbonen plus Adel nach dem Sieg über Napoleon galt und gilt bis heute für die Trägerschicht des Nazireiches – »Sie haben nichts gelernt und nichts vergessen«. Die Weiterführung des Kampfes gegen den Bolschewismus im allgemeinen und gegen Rußland im besonderen prägen Selbstverständnis von Staat...

Artikel-Länge: 7085 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €