Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
30.06.2009 / Inland / Seite 4

Gorleben: Akteneinsicht gefordert

Immer mehr Hinweise zu Endlagerplanung im Wendland. Antiatombewegung: Da wurde genauso getrickst wie in der Asse

Reimar Paul
Die Hinweise, daß der Gorlebener Salzstock unter dem Deckmantel der Erkundung längst zu einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll ausgebaut wurde, werden immer erdrückender. In der Debatte bislang kaum beachtet, fand sich schon im März dieses Jahres auf der Internetseite des Bundesumweltministeriums ein entsprechender Vermerk. Darin hieß es: »Insgesamt sind für das Projekt Gorleben von 1977 bis Ende 2007 Kosten in Höhe von rd. 1,51 Milliarden Euro entstanden, die zu 96,5 Prozent von den EVU (Energieversorgungsunternehmen, R.P.) finanziert worden sind.« Daraus wird deutlich, daß Gorleben bereits vor einem atomrechtlichen Planfeststellungsbeschluß in einem Umfang ausgebaut worden ist, der mit der Absicht reiner Erkundung allein nicht zu erklären ist.

Der Präsident des in Gorleben federführenden Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, sagte am 5. Juni der Braunschweiger Zeitung: »Gorleben ist größer gebaut worden, als es für die Erkundung nö...

Artikel-Länge: 3233 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €