jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.06.2009 / Inland / Seite 4

»Verschärfung der Klassengegensätze«

Bezirkskonferenz der IG Metall Küste fordert wirtschaftspolitischen Kurswechsel

Mirko Knoche
Die IG Metall Küste fordert einen »Kurswechsel« in Wirtschaft und Politik. Ein »bißchen Kosmetik am Marktradikalismus« reiche dafür nicht aus, sagte Bezirksleiterin Jutta Blankau am Mittwoch auf der Bezirkskonferenz der Organisation in Lübeck.

Die Wirtschafts- und Finanzkrise stand im Mittelpunkt des Gewerkschaftstages mit 300 Teilnehmern. »Kleine Korrekturen des bisherigen Agenda-Kurses reichen nicht aus«, erklärte auch Hans-Jürgen Urban vom geschäftsführenden IG-Metall-Bundesvorstand. So müsse der von der großen Koalition beschlossene Rentenbeginn erst ab dem 67. Lebensjahr schleunigst rückgängig gemacht werden. Außerdem gelte es, angesichts der wachsenden Arbeitslosigkeit die Altersteilzeit zu fördern. So würden Arbeitsplätze für die junge Generation frei. Urban forderte außerdem, daß öffentliche Gelder für Unternehmen nur ausgereicht werden dürften, wenn der Staat dadurch auch Anteilseigner werde. Bei reiner Kreditvergabe würden die Risiken bei den S...

Artikel-Länge: 3946 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €