5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.06.2009 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Einfach erschreckend

Zu jW vom 12. Juni: »Müntefering stolz auf Hartz-Gesetze«

Müntefering nennt die Hartz-Gesetze richtig und gut. Dieser alte Greis hat nicht alle Tassen im Schrank. Dazu noch die Lüge, die Arbeitslosen wären dadurch verringert worden. Ja, weil man die Statistiken fälscht. Diese Dreistigkeit von einem Politiker überbietet alles. Solche Leute regieren das Land. Dumm, dreist und ohne Skrupel muß man sein. Wen wundert es dann noch, wenn die Wähler dieser Verdummungspartei davonlaufen? Man schimpft über die Propaganda der DDR, da kann man nur sagen, diese war der Lebensrealität näher als diese Verlogenheit in der »Demokratie«.

J. Weidner, per E-Mail

Irrglaube

Zu jW vom 9. Juni: »Neonazis legen zu«

Von Rosa Luxenburg stammte der Ausspruch, daß Pauper keine Revolution machen. Wie wahr, wie die jüngsten Wahlen zeigen. Es ist ein irriger Glaube mancher Linker, daß Massenverelendung den Sozialismus nach vorne treibt, eher ist es hierzulande ande...

Artikel-Länge: 5387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €