75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.06.2009 / Inland / Seite 8

»Sofort nach der Wahl sind Einbrüche zu erwarten«

Ver.di, die Weiterbildung, der Bildungsstreik und das Recht auf lebenslanges Lernen. Ein Gespräch mit Klaus Böhme

Claudia Wangerin
Klaus Böhme ist Vorsitzender des ­Bundesfachbereichsvorstandes ­Bildung, Wissenschaft und Forschung der ­Gewerkschaft ver.di

Für welche Bereiche des Bildungssystems ist die Gewerkschaft ver.di zuständig – und welche vertritt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)?

Die GEW vertritt in erster Linie Lehrerinnen und Lehrer an Schulen – wobei wir natürlich im Sinne der Lernenden auch bildungspolitische Positionen zum Schulsystem vertreten, aber nicht im gewerkschaftlichen Sinne die Beschäftigten. Die vertreten wir in den Kindertagesstätten (KiTa), die überwiegend unserem »Fachbereich Gemeinden« zuzuordnen sind. Dazu gehören auch Hochschulen und Weiterbildungsträger.

Ver.di hat sich bisher nicht bundesweit zum Bildungsstreik positioniert, während die ver.di-Jugend zusammen mit der DGB-Jugend ein Zehn-Punkte-Programm vorgelegt hat. Darin geht es um Rechtsansprüche auf allen Stufen des Bildungssystems.

Wir unterstützen das natürlich, aber w...

Artikel-Länge: 4205 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €