Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
11.06.2009 / Feuilleton / Seite 13

Eine Spur Wahnsinn

Das Leben des Che in zwei Teilen: Steven Soderberghs Epos über den Revolutionär, der die Menschen liebte

Alexander Reich
Keine Moral vorkauen und bloß nicht pathetisch werden. Das sind die zwei wichtigsten Regeln, wenn man vom Che erzählt. Als Ernesto Guevara am 13. Juli 1955 in einer Wohnung in Mexiko-Stadt das erste Mal Fidel Castro traf, da nannten ihn die Kubaner vom M-26-7 schon »El Che«. Nach einem argentinischen Füllwort, das er oft benutzte, so eins wie »Alter«.

Die ersten Farbaufnahmen in einem Spielfilm, der heute in die Kinos kommt, zeigen das Treffen in Mexiko. Ausdauernd referiert Castro beim Essen Statistiken zur revolutionären Situation in Kuba. Che nickt hin und wieder, fragt selten mal nach. Stunden später paffen die beiden auf dem Balkon. »Wie viele Männer hast du?« will Che wissen. »Hast du ein Schiff?« Im Brustton der Überzeugung gibt Castro brutal ernüchternde Antworten. »Du mußt wahnsinnig sein«, sagt Che. Und ist dabei.

Am Ende wird dieses Motiv wieder aufgenommen. Batista ist erledigt. Castro will wissen, ob Che den Einzug in Havanna mitmacht. Nur ...



Artikel-Länge: 7342 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!