08.06.2009 / Feuilleton / Seite 13

Noch Fragen?

Mit ARD und ZDF in Buchenwald: Von Geschichtskenntnissen ungetrübte Moral

Kurt Pätzold
Ein Nachrichtensprecher, der das Konzentrationslager auf dem Ettersberg bei Weimar nach Sachsen verlegt und im Verlauf der Sendung darauf aufmerksam gemacht wird, daß Barack Obama statt dessen nach Thüringen gereist ist. Eine Auslandskorrespondentin, die das Außenlager des KZ Buchenwald, an dessen Befreiung ein Großonkel Obamas teilnahm, in irgendein Ortrupp verlegt. Eine Berichterstattergruppe, in der niemand je gehört hat, daß das erste der von alliierten Truppen erreichte KZ- und Vernichtungslager nicht Buchenwald, auch nicht Auschwitz, sondern Majdanek bei Lublin war, obwohl die grausigen fotografischen Dokumente von dort die ersten erschütternden Zeugnisse des faschistischen Massenmordens waren, die um die Welt gingen. Eine weitere Fernsehstimme, die 11000 als die Zahl der in Buchenwald Umgebrachten nennt... Mit solch einem Expertenstab gerüstet gingen die Öffentlich-Rechtlichen am Freitag in das Unternehmen »Zweiter Besuch des Präsidenten der USA in...

Artikel-Länge: 4874 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe