Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
03.06.2009 / Inland / Seite 2

»Wir haben die Urenco unter Druck gesetzt«

Umweltaktivisten im Münsterland behindern Uranmüll-Transporte. Eine Aktivistin steht jetzt vor Gericht. Gespräch mit Cécile Lecomte

Gitta Düperthal
Die Französin Cécile Lecomte ist Umweltaktivistin gegen Urantransporte

Sie müssen sich am Donnerstag vor dem Amtsgericht von Steinfurt (NRW) verantworten, weil Sie mit einer Kletteraktion gegen einen Urantransport der Firma URENCO von Gronau nach Rußland protestiert haben. Was haben Sie konkret angestellt?

In der Nacht zum 17. Januar 2008 habe ich mich über einem soeben aus der Urananreicherungsanlage Gronau abgefahrenen Zug auf bis zu acht Meter Höhe über den Schienen abgeseilt. Ziel war, den Export von hochgiftigem Uranmüll nach Rußland zu behindern. Der Zug, der 1000 Tonnen Uranhexafluorid (UF6) geladen hatte, mußte rund sieben Stunden warten und konnte erst nach Mitternacht seine Fahrt fortsetzen.

Amts- und Landgericht haben den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlaß eines Strafbefehls wegen Nötigung abgelehnt. Sie konnten darin keine Straftat erkennen, eventuell nur eine Ordnungswidrigkeit. Weil die Staatsanwaltschaft aber auf ihrer Anklage beharrt...


Artikel-Länge: 4433 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €