Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
30.05.2009 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Die Wiege der Revolution

Oriente – wo alles begann: Impressionen aus Kubas wildem Osten 50 Jahre nach dem Sieg der Guerilla. Erinnerungen für die Zukunft (Teil 2 und Schluß)

Gerd Schumann
»Ich würde denjenigen, die Zweifel haben oder uns verurteilen, weil sie bestimmte Ideen haben, sagen, daß sie überlegen sollen, wie dieses kleine Land fast ein halbes Jahrhundert den heftigen Angriffen der mächtigsten Macht standhalten konnte. Das kann man nur auf der Basis von Prinzipien, von Ideen und Ethik erreichen.«

(Fidel Castro; aus: »Mein Leben«, Fidel Castro im Gespräch mit Ignacio Ramonet, Berlin 2008)

Nein, eine Zuckerfabrik haben wir nicht besichtigt. Es gibt nicht mehr so viele. Kuba als »Zuckerinsel« ist Vergangenheit. Gut, Biozucker läßt sich noch verkaufen, sogar zunehmend besser, Rum natürlich, doch ansonsten ist der Zuckerrohranbau unproduktiv geworden. Die Kosten übersteigen den Erlös. Andere Länder produzieren größere Mengen billiger. Die Kubaner mußten sich den kapitalistischen Gesetzen des Weltmarktes unterwerfen und schlußfolgerten auf Tausenden Versammlungen mit über 900000 Beteiligten, daß sie sich den Zucker nicht mehr leisten ...


Artikel-Länge: 14182 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €