Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.09.1999 / Feuilleton / Seite 0

Moderner Eulenspiegel

Aus der Laudatio auf den Erich-Mühsam-Preisträger Dietrich Kittner, gehalten zu Lübeck am 16. Mai 1999

Dr. Seltsam

Diese stolze Hansestadt, lieber Dietrich Kittner, wurde im Zweiten Weltkrieg nur ein einziges Mal angegriffen, aber das gründlich. Über hundert Bomber flogen einmal quer rüber, ließen ihre Sprengfracht fallen und kehrten heil zurück. Wenn man auf dem weg hierher zum Buddenbrook-Haus durch die Altstadt schlendert, bekommt man eine Vorstellung davon, wie breit so ein Bombenteppich ist, nämlich überall da, wo neue Häuser stehen, und daß darunter nichts heil und nichts am Leben bleibt. Es ist dies die nächste Eskalationsstufe, die die NATO für Belgrad angedroht hat.

Damals hatte das britische Oberkommando vielleicht noch in gutem Glauben die Marienkirche in Brand gesetzt und dieses Haus getroffen, was übrigens von Thomas Mann in einer Radiorede über BBC vehement begrüßt worden ist: »An Ort und Stelle freilich heißt es schon längst nicht mehr das Buddenbrook-Haus. Die Nazis, verärgert darüber, daß...

Artikel-Länge: 2814 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.