Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.05.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

»Solange die Unterdrückung fortdauert, wird sich Widerstand regen«

Krieg gegen Tamilen auf Sri Lanka: Mit der Vernichtung der Befreiungstiger LTTE kann Colombo die Probleme nicht lösen. Ein Gespräch mit Professor John P. Neelsen

Gerd Schumann
John P. Neelsen ist Professor am Institut für Soziologie der Universität Tübingen mit dem Schwerpunkt Entwicklungssoziologie, speziell Südasien. Er forscht und publiziert seit Jahren zur Lage der tamilischen Bevölkerung Sri Lankas. Sein jüngster Beitrag dazu erschien in den Blättern für deutsche und internationale Politik (April 2009) unter dem Titel »Sri Lanka: Frieden oder Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln«

Auf Sri Lanka herrscht Krieg. Was muß getan werden, um ihn umgehend zu beenden?

Die Waffen müssen sofort schweigen. Notwendig sind zunächst eine international überwachte Waffenruhe, die umgehende medizinische Versorgung der Verwundeten und Nahrungsmittellieferungen. Dann sollten die Sanktionen des Waren- und Personenverkehrs aufgehoben werden, UN-Personal und Journalisten müssen in die Kampfgebiete einreisen können.

Wie stellt sich die Lage der Tamilen im Norden und Osten des Inselstaates dar?

Derzeit bombardiert srilankisches Militär den...



Artikel-Länge: 7092 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.