Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
25.04.2009 / Feuilleton / Seite 13

Trost und Tritt

Niemand will den Hund begraben: Mit neuem Album sind Muff Potter auf Tour

Helene Hecke
Vielleicht eine steile These… neunzig Prozent aller Rockmusik handelt davon, daß irgend jemand irgend jemanden nicht, nicht mehr oder noch nicht lieb hat. Die meisten solcher Texte sind zum Glück fremdsprachlich und versenden sich im Gebrabbel der Radiostationen. Besser ,nicht so genau hinzuhören. Gegen derartigen Kulturpessimismus hilft eine Band wie Muff Potter.

Deren neue Platte heißt »Gute Aussicht« – was vermutlich auch mit den speziellen Umständen ihres Entstehens zu tun hat. Über zehn Jahre hatte die Band bereits in Eigenregie jeden Laden der Republik betourt und mehrere Alben produziert. Dann wurden sie von einem Majorlabel unter Vertrag genommen. Doch die Zeiten sind schlecht. Plattenfirmen schlingern durch die Downloadkrise, und kleinere Bands lohnen eben nicht das große Geschäft. Andere Künstler würden nach dem Rauswurf vielleicht ihre Wunden lecken und besseren Zeiten hinterherweinen. Muff-Potter-Sänger Nagel aber hatte vor allem...

Artikel-Länge: 4477 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €