Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2009 / Feuilleton / Seite 13

An alle Einheiten

Genossen, seid weniger konstruktiv! Ein Kolloquium der Linkspartei über Berlins neue Denkmäler

Alexander Reich
Ein Kolloqium der Linkspartei über »Berlin und seine neuen Denkmäler« begann am Freitag mit einem Tempovideo. Grafiken flackerten zu Elektromusik über Bildschirme: Hubschrauber, Stacheldrähte und der Gekreuzigte, sich um die eigene Achse drehend; dazu Porträts von so unterschiedlichen Berufspolitikern wie Putin, Genscher oder bin Laden; Fotos von Kriegsschauplätzen und einiges mehr. Alles immer nur millisekundenlang und zigfach wiederholt. Eine Kriegserklärung an den Verstand und die Sinne, von den Veranstaltern als superkonstruktiver Gegenvorschlag zu Berlins neuen Denkmälern gemeint.

Als das Video nach 20 Minuten vorbei war, rief der Historiker Wolfgang Wippermann: »Also, wenn das jetzt Theater wäre, würde ich buhen.« Die Begründung zurückstellend, erklärte er auf dem Podium dann erst einmal, wie Berlin zur Welthauptstadt des Gedenkens verkommen ist. Kohl habe schon in Bonn lange eine Stätte für den deutschen Opferkult gewollt, die er dann mit der Umge...

Artikel-Länge: 7971 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €