Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.04.2009 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Etappensieg für Gewerkschaften in der Türkei

1. Mai wird erstmals seit 28 Jahren wieder gesetzlicher Feiertag

Nick Brauns
Der 1. Mai wird 28 Jahre nach seiner Abschaffung durch die Militärjunta wird der 1. Mai in der Türkei wieder zum staatlichen Feiertag. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan beauftragte vergangene Woche Arbeitsminister Faruk Celik mit der Ausarbeitung eines entsprechenden Gesetzes. Im vergangenen Jahr war der 1. Mai zwar bereits zum »Tag der Arbeit und Solidarität« erklärt worden, die von den Gewerkschaften geforderte Einführung eines Feiertags dagegen unter Verweis auf mögliche wirtschaftliche Verluste abgelehnt worden.

Gewerkschaftsvertreter begrüßten die Initiative der Regierung, forderten aber weitergehende Schritte zur Herstellung voller Versammlungsfreiheit. Insbesondere müsse der Taksim-Platz im europäischen Teil von Istanbul für die zentrale Maikundgebung geöffnet werden. Der Taksim hat für die Arbeiterbewegung der Türkei symbolische Bedeutung...

Artikel-Länge: 2684 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €