Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
30.03.2009 / Ausland / Seite 6

Feiern in Lhasa und Peking: 50 Jahre Befreiung von Leibeigenschaft und Sklaverei

Peking. Als »Feiertag der Befreiung von Leibeigenschaft und Sklaverei« beging die Volksrepublik China am Samstag den 28. März. 50 Jahre zuvor hatte die Volksbefreiungsarmee die vom Dalai Lama angeführten Putschisten in Tibet besiegt. Der junge Gottkönig war bereits vorher nach Indien geflüchtet. Er stand einer »Autonomiebewegung« vor, obwohl er über Jahre vorgegeben hatte, gute Beziehungen zu Peking zu pflegen: Unter anderem traf er 1955 mit Revolutionsführer Mao Tsetung zusammen (rechts auf dem Foto von einer Ausstellung in Peking am Samstag).

Am historischen Sitz der tibetischen Regierung, dem Potala-Palast in Lhasa, f...

Artikel-Länge: 1979 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €