Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
30.03.2009 / Ausland / Seite 7

Kurze Freiheit

Nordirland: Richter läßt sechs Festgenommene auf freien Fuß – Polizei setzt sich über den Beschluß hinweg

Jürgen Schneider
Seltsames tut sich im Zusammenhang mit den Ermittlungen in Sachen der jüngsten Anschläge in Nordirland. Das betrifft insbesondere den polizeilichen Umgang mit dem 42jährigen Colin Duffy, dem Ende vergangener Woche vorgeworfen wurde, für den tödlichen Angriff auf zwei Soldaten am 7. März verantwortlich zu sein. Zuvor war bereits ein 17jähriger wegen Mordes an dem Polizisten Stephen Carroll am 9. März angeklagt worden – ebenso wie nun auch Brendan McConville. Der 37jährige McConville war von 1993 bis 1997 für Sinn-Féin-Stadtrat von Craigavon. Danach trat er aus der Partei aus, weil er mit deren im Rahmen des nordirischen Friedensprozesses gemachten Zugeständnissen nicht einverstanden war.

Keinerlei Beweis

Unterdessen mußten sechs weitere Festgenommene zunächst auf freien Fuß gesetzt werden. Sie hatten wegen der Fortdauer ihres Gewahrsams Beschwerde eingelegt, und der Belfaster High Court hatte dieser stattgegeben. In dem richterlichen Beschluß dazu he...

Artikel-Länge: 3820 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €